ZirkonOXID CLASSIC

In Punkto Biokompatibilität ist derzeit in der Zahntechnik der Werkstoff Zirkoniumdioxid unangefochten die Nummer 1. Egal, ob Sie sich für Versorgungen im monolithischen Bereich oder für Gerüste zur Verblen-dung entscheiden, Sie entscheiden sich immer gegen Metalllegierungen und für einen vollkeramischen Werkstoff. Das Material besticht durch seine hohe Festigkeit, Steifigkeit und Biokompatibilität. Durch den hohen Opazitätswert eignet sich das Material auch ausgezeichnet für das Abdecken von verfärbten Zahnstümpfen oder Metallstrukturen. Es ist für eine individuelle Keramikschichtung entwickelt und wird als Gerüst bereits in den entsprechenden VITA CLASSIC® Farben hergestellt.

Indikationsbereich

  • anatomisch reduzierte Kronen und Brückengerüsteim Front- und Seitenzahnbereich
  • Teleskop- und Konuskronen
  • Individuelle Abutments auf Ti-Basen
  • Mehrgliedrig verschraubte
  • Konstruktionen auf Ti-Basen

Technische Daten

  • Biegepunktfestigkeit (4-Punkt) >1200 MPa
  • E-Modul >200 GPa
  • Korngröße <= 0,6my
  • Dichte >= 6,05g/cm3
  • Wärmeausdehnungskoeffizient (WAK 25 – 500 °C) 10,0 +- 0,5 x 10-6 K-1
  • Chemische Löslichkeit <5 myg/cm2