bg image

MaterialHeader

[LayerSliderWP] Slider not found

ZI UTML

Studio-Fotosession-028

NORITAKE KATANA ZIRCONIA UTML

(Ultra-Transluzenter Multi-Layer)

zizoutmlDank unserer Katana UTML® mit hoher Transluzenz und dem natürlichen Farbverlauf sind nun auch hochästhetische Versorgungen mit Einzelkronen, Veneers und kleinen Brücken im Frontzahnbereich möglich.

Hierbei handelt es sich um polychrome Zirkonoxid-Rohlinge bestehend aus 4 voreingefärbten Schichten im Verhältnis zu 35/15/15/35. Der Herstellungsprozess des Materials ist nach DIN EN ISO 13485 zertifiziert und wird fortwährend überprüft. Im Gegensatz zu bisherigen Restaurationen wird die Farbabstufung nicht durch Bemalen an der Oberfläche erzeugt, sondern entsteht bereits aus den Eigenschaften des Materials. Auch war die Verwendung von monolithischen Zirkonoxidversorgungen im Frontzahnbereich bisher nur in Kombination mit einem cut-back Verfahren oder einer mehrschichtigen individuellen Verblendung möglich.

Mit Noritake UTML erreichen wir nun endlich eine hochwertige monolithische Zirkonoxidversorgung im anterioren Bereich,  die einer hochästhetischen Versorgung mit e.max® (Lithiumdisilikat) in nichts nachsteht. Mit dem bereits deutlich erkennbaren, natürlichen Farbverlauf der Versorgung vor dem Finalisieren ist es sogar noch einfacher, zu dem gewünschten Ergebnis zu kommen als bisher. Egal, ob Sie sich für eine cut-back Methode oder für das Finalisieren durch Mal- und Glanzbrand entscheiden, der Übergang vom cervikalen in den inzisalen Bereich bietet eine optimale Basis. Es bleibt Ihnen selbst überlassen, ob Sie der Restauration mit handelsüblichen Zirkonverblendkeramiken noch mehr Individualität verleihen oder ob Sie mit einem finalen Glanzbrand eine ökonomisch hochwertige Versorgung erstellen. Wichtig hierbei ist, dass immer Sie die Entscheidung treffen, wie Sie diese Restauration weiterverarbeiten wollen.

Eine hochästhetische und wirtschaftliche Frontzahnversorgung! Der Arbeitsaufwand und die damit entstehenden Kosten werden durch die CAD/CAM Herstellung einer ästhetischen Frontzahnversorgung stark verringert. Im Vergleich zum Aufwachsen, Einbetten und Pressen bei Presskeramikversorgungen, entfallen bei Katana UTML® im CAD/CAM Verfahren diese komplexen und aufwendigen Arbeitsschritte.

download

 

Hier können Sie die Datenblätter des Materials herunterladen.

 

Indikationsbereich

  • Inlays, Teilkronen, Vollanatomische Kronen
    bis zu 3-gliedrigen Frontzahnbrücken
  • Anatomisch reduzierte Kronen- und
    Brückengerüste

Technische Daten

Biegepunktfestigkeit (4-Punkt) >550 – 600 MPa
E-Modul >200 GPa
Korngröße <= 0,6my
Dichte >= 6,05g/cm3
Wärmeausdehnungskoeffizient (WAK 25 – 500 °C)
10,8 +- 0,5 x 10-6 K-1
Chemische Löslichkeit <5 myg/cm2